Die 13. Ausgabe von Créajeune steht in den Startlöchern!

C'est parti pour la 13ème édition de Créajeune!

Bis zum 5. Oktober 2020 könnt Ihr Eure Filme einreichen.

Vous pouvez nous envoyer vos films jusqu'au 5 octobre 2020.

Créajeune 13 - Update !

Nach diesem besonderen Jahr möchte das Créajeune-Team auf Bewährtes und Neues setzen und eine Online-Ausgabe im Winter mit Präsenzveranstaltungen im Frühjahr verbinden:

Filme von jungen Erwachsenen am 27. Januar 2021 als Livestream vom Centre de Jeunesse de Marienthal (Luxemburg)
Musikclips am 10. April 2021 im Broadway Filmtheater Trier 
Filme von Jugendlichen am 19. und 20. Mai 2021 im Cinéma Le Klub Metz
Filme von Kindern am 17.-18 Juni 2021 im Kino achteinhalb und Filmhaus in Saarbrücken 

 

Après cette année particulière, l'équipe de Créajeune se tourne vers un nouveau concept avec une partie en ligne en début d'année et des projections en salle au printemps :

films de jeunes adultes en diffusion en direct le 27 janvier 2021 depuis le Centre de Jeunesse de Marienthal (Luxembourg)
clips de musique le 10 avril 2021 au Broadway Filmtheater à Trèves 
films d'adolescents les 19 et 20 mai 2021 au Cinéma Le Klub Metz
films d'enfants les 17 et 18 juin 2021 au Kino achteinhalb et Filmhaus Sarrebruck

Filme von Jugendlichen      

 Films d'adolescents

 

30.06.2020, Kino Achteinhalb, Nauwieserstraße 19, 66111 Saarbrücken

 

Bevor der grenzüberschreitende Videowettbewerb Créajeune in die nächste Runde geht, möchten wir Ihnen mit dem kompletten Nachspielprogramm Filme von Jugendlichen noch einmal die Möglichkeit geben, die Filme von Jugendlichen bis 18 Jahre zu sehen, die bisher nur im Rahmen des Wettbewerbs in Metz für Créajeune 12 gezeigt wurden.

Créajeune 13

Das Filmprogramm in den vier Wettbewerbskategorien steht fest! Unter all den Einreichungen fiel es der jungen grenzüberschreitenden Jury nicht leicht, eine Auswahl zu treffen. Wir danken all den jungen und motivierten Filmemacher*innen für ihre Beiträge und ihr Engagement. Danke auch an die Vorauswahljury für Eure tolle Arbeit: Morgan Bruder, Ruben Porte, Noémie Patoz und Pauline Matelic aus Lothringen, Beatriz Loureiro und Nathalie Gonçalves aus Luxemburg, Nikita Assene, Apolline Vuillemot und Karoline Duchene aus dem Saarland. Créajeune 13: 22 Kinderfilme, 17 Filme von Jugendlichen, 13 Filme von jungen Erwachsenen und 11 Musikclips…bald geht es los! 

 

Les films dans les quatre catégories du concours ont été présélectionnés ! Parmi tous les films reçus, le jeune jury transfrontalier n’a pas eu tâche facile. Nous souhaitons à remercier tous les jeunes réalisatrices et réalisateurs pour leurs films, motivation et engagement. Merci aussi au jury de présélection pour votre super travail : Morgan Bruder, Ruben Porte, Noémie Patoz et Pauline Matelic ade Lorraine, Beatriz Loureiro et Nathalie Gonçalves du Luxembourg, Nikita Assene, Apolline Vuillemot et Karoline Duchene de Sarre. Créajeune 13 : 22 films d’enfants, 17 films d’adolescents, 13 films de jeunes adultes et 11 clips de musique…c’est parti !

 

Preisträger Junge Erwachsene  

Wir freuen uns, die Preisträger in der Kategorie Junge Erwachsene anzukündigen!

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Publikum und allen Filmemacher:innen. Einen besonderen Dank an das SNJ, Organisator des Wettbewerbsteil in Luxemburg, und an die tolle Jury: Vincent Bernard (LOR), Morgan Bruder (LOR), Alex Heckel (LUX), Pit Jakobs (LUX), Kilian Friedrich (SAAR), Raphael Morschett (SAAR)

 

Einen großen Dank an unsere Förderer: Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes, Région Grand Est, Saarland Medien GmbH, Saarland-Sporttoto GmbH, Stadt Trier, Peter und Luise Hager Stiftung, Arbeit und Kultur Saarland GmbH, Ville de Metz, Passeurs d'Images

Wir bedanken uns bei unseren Preisstiftern: Service National de la Jeunesse Luxembourg, IRTS de Lorraine, Arbeit und Kultur Saarland GmbH

Und unseren Kooperationspartnernn: Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes, Eurodistrict SaarMoselle, Arbeitskammer des Saarlandes und Festival Actu

 

And last but not least, unser Créajeune-Netzwerk für die tolle Zusammenarbeit: Saarländisches Filmbüro e.V., Ligue de l'Enseignement/FOL Moselle, Service National de la Jeunesse de Luxembourg (SNJ), Rencontres Documentaires de l'IRTS de Lorraine, EuRegio SaarLorLux+, Regionalverband Saarbrücken, Centre Le Lierre, Film AG des Humboldt-Gymnasiums Trier

 

Preisverleihung nochmal sehen

Créajeune auf Bulgarisch!

Die internationale Elias Canetti Gesellschaft in Ruse, Bulgarien, zeigt im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Jugend in Europa: gestern, heute, morgen" am Montag, den 12.04. um 19h (18h deutsche Zeit) eine Auswahl an Filme der letzten Créajeune-Ausgaben mit bulgarischen Untertiteln:

 

Kategorie Junge Erwachsene

  • Two Figures at a River, Lukas Grevis, Luxemburg 2020
  • Lockdown, Marie-Celestine Cronhardt Lück-Giessen, Rheinland-Pfalz 2020

Kategorie Jungendliche

  • Le banc, Timothée Stauder, Lothringen 2018/2019
  • Bonjour nous sommes en direct, Maison de Quartier Heyvaert I Centre vidéo de Bruxelles, Wallonien 2018
  • Les voyageurs, Institut Saint-Luc de Mons/Plaza Art, Wallonien 2018

Musikclips - clips de musique

3.-10.04.2021, online                Preisverleihung/Remise des prix: 10.04.2021 18h, Livestream

Freischreiben | 6 min | Jonathan Thomas | SAAR

 

Lycéens enchantés – trois destins féminins | 2 min | MJC Centre social Léo Lagrange | LOR

 

Sprache | 2 min | Marie-Celestine Cronhardt-Lück-Giessen | RLP*

 

Amour insolite | 4 min | Juliette Emrose, Arthur Mariani | LOR

 

Mund zu Mund | 4 min | Joshua Ternes | RLP*

 

Un peu pour vous | 5 min | Louise Bergossi | LOR

 

Raus, raus, raus | 5 min | VHS Trier | RLP

 

L'estime | 4 min | Centre social Jean Morette | LOR

 

La pêche | 3 min | Juliette Emrose, Arthur Mariani | LOR

 

I know | 2 min | Paul Dal Molin, Thomas Feurer, Clément Socchi, Rodion Loichits, Lucas Montagnon | LOR

 

Zwischen Zeiten | 4 min | Youth4planet | LUX

 

freigegeben ab 6 Jahren

*freigegeben ab 12 Jahren

Jugendliche - Adolescents

16.-17.06.2021, Cinéma Le Klub Metz

Programm/Programme 1

B08 les nouveaux arrivants | 9 min | Association Jallaucourt Toujours | LOR

 

Corona - Ein Virus, viele Meinungen | 10 min | Noah Hasselmann & Jakob Hertlein | SAAR

 

Vacances au collège | 9 min | Collège la Louvière/Association la Passerelle | LOR

 

Ponsalaga | 7 min | Athénée Provincial La Louvière | WAL

 

Unser Fleischkonsum | 4 min | Youth4planet | LUX

 

Le monde en 2100 | 7 min | Centre Le Lierre | LOR

 

Die Erbin | 6 min | École Européenne | LUX

Programm/Programme 2

Vous avez du perrier SVP | 13 min | Lillie Delalle | LOR

 

Over | 14 min | Lycée Alfred Mézières | LOR

 

Der offene Schnürsenkel | 10 min | Alexander Lara | SAAR

 

Mes mots/maux | 5 min | Centre vidéo de Bruxelles | WAL

 

Paris | 4 min | Jule Wiegand | SAAR

Programm/Programme 3

Le reportage de François de Hautecourt sur le confinement | 13 min | Ethan Beaufort | LOR

 

Petite fleur | 5 min | Ensemble scolaire Jean XXIII | LOR

 

Random Strangers, Personal Questions | 15 min | Maison des Jeunes Strassen | LUX

 

Gefangen im Traum | 10 min | Alexander Lara | SAAR

 

Espoir mortel | 9 min | Nooba | LOR

 

Kinder - Enfants

23.-24.09.2021, Kino achteinhalb & Filmhaus Saarbrücken

Programm/Programme 1     

Méga méga méga méga fête | 5 min | Camera etc | WAL 

 

Le méchant virus | 5 min | Ville de Metz/Ligue de l’Enseignement Moselle | LOR

 

Le petit sapin | 5 min | Camera etc | WAL

 

Rassismus | 1 min | Youth4planet | LUX

 

Kéis | 2 min | Schoul am Duerf | LUX

 

Les histoires poétiques de Jean-Marc le Moustique | 5 min | Camera etc | WAL

 

Devinettes sans fil | 5 min | Camera etc | WAL

 

Laissez-nous chanter | 4 min | École Vauban | LUX

 

Freigegeben ab 0 Jahren

Empfohlen ab 5 Jahren | Recommandé à partir de 5 ans

 

 

Programm/Programme 2    

Le bonheur c'est | 4 min | Blanc Murmure | WAL

 

BEAT'S Restaurant | 7 min | Christian von Mannlich Gymnasium | SAAR

 

L'île sans nom | 6 min| Camera etc | WAL

 

Die Geister die Manuel rief | 11 min | Kassiopeia e.V | SAAR

 

Les rois de l'incrust | 1 min | Oscar & Irène Ferry | LOR

 

Das magische Buch | 12 min |Saarländisches Filmbüro e.V. | SAAR

 

Une histoire pas si bête | 10 min| Ap.Art | LOR

 

Les vacances en Algérie en famille | 9 min | Ap.Art | LOR

 

Freigegegen ab 0 Jahren

Empfohlen ab 8 Jahren | Recommandé à partir de 8 ans

 

 

Programm/Programme 3      

Plantapolis | 7 min | Camera etc | WAL

 

Eng verreckte Summervakanz | 9 min | SNJ Ferienfreizeit | LUX

 

Raconte-moi tes peurs | 10 min | Centre vidéo de Bruxelles | WAL

 

La soirée infernale | 17 min | CSC Gilbert Jensam | LOR

 

Das Erwachen des Coronamonsters | 5 min | SNJ Ferienfreizeit | LUX

 

C'est du propre | 3 min | Oscar & Irène Ferry | LOR, freigegeben ab 0 Jahren

 

Freigegeben ab 6 Jahren

Empfohlen ab 10 Jahren | Recommandé à partir de 10 ans

 

 

Film-AG, Humboldt-Gymnasium Trier

Die Film-AG des Humboldt-Gymnasiums in Trier ist eine regelmäßig außerunterrichtlich stattfindende Arbeitsgemeinschaft, welche es zum Ziel hat, Kinder und Jugendliche an das Thema Filmtheorie und Filmpraxis heranzuführen und so zu medienkritischen und medienkompetenten Menschen auszubilden.

 

Die AG wurde im Jahre 2013 von Björn Alt am HGT gegründet und realisiert seitdem durchschnittlich drei Filme pro Jahr. Diese werden in der Regel bei nationalen und internationalen Filmwettbewerben eingereicht bei welchen die rund 20 Schüler:innen aus den Klassen 6 bis 11 schon einige Erfolge für sich verbuchen konnten. Dabei übernehmen die Schüler:innen nach einer grundlegenden Schulung durch den Leiter der Film-AG die Aufgaben hinter der Kamera wie zum Beispiel Ton, Licht, Aufnahmeleitung usw. persönlich.

 

Seit 2019 ist die Film-AG des Humboldt-Gymnasiums Trier stolzer Partner des Créajeune Jugendfilmfestivals und richtet dieses Jahr zum zweiten Mal den Wettbewerb in der Kategorie Musikclips aus. Das Filmprogramm wird ab dem 03.04.2021 ab 9 Uhr für eine Woche über ein Online-Portal kostenlos zu sehen sein. Der Zugang erfolgt über www.creajeune.eu. Die Preisverleihung findet am Samstag 10.04.2021 ab 18:00 Uhr Corona bedingt als Livestreaming über Facebook statt. Bis dahin werkeln die Schüler:innen fleißig an dem Studiobild für die Liveübertragung, die aus der Aula des Humboldt-Gymnasiums übertragen wird. Da die Bandmitglieder der einzelnen Clips in diesem Jahr leider nicht persönlich dabei sein können, werden sie mittels einer Videokonferenz live in die Sendung geschaltet und stellen sich den Fragen des Moderatorenteams.

 

Für die Mitglieder der Film-AG, die eigentlich das Szenische Filmen gewohnt sind, stellt das Produzieren einer Livesendung eine neue Herausforderung dar. Daher sind schon alle Schüler:innen gespannt und aufgeregt und freuen sich schon jetzt auf jeden Zuschauer!

 

Text von Björn Alt

Filmemachen in der Corona-Krise!     

Pendant la crise (du Coronavirus, faites des films!

 

Ihr liebt Filme, habt in der Corona-Krise Langeweile, aber reichlich Zeit und Ideen? Dann macht doch einen Film und reicht ihn für die 13. Ausgabe von Créajeune ein!

In der Corona-Krise müssen wir alle neue Formen der Kreativität entwickeln. Vielleicht ist genau diese Zeit zu Hause ein spannendes Thema für einen Film! Bis zum 5. Oktober 2020 könnt Ihr Eure Filme einreichen!

 

Pour vous, la pandémie rime avec ennui mais vous débordez de temps et d'idées ? Alors faites un film et participez à la 13ème édition de Créajeune ! En ces temps de crise, nous devons toutes et tous faire preuve de (nouvelle) créativité. Peut-être que cette période de „confinement“ elle-même peut être source d'inspiration pour un film. Vous pouvez soumettre vos films jusqu'au 5 octobre 2020

 

 

Hier finden Sie uns

Saarländisches Filmbüro e.V.
Nauwieserstr. 19
66111 Saarbrücken

Kontakt

Rufen Sie uns an unter:

+49 0681 36047 +49 0681 36047